Weiterbildung

Wohnbereichsleitung (WBL)


Mit zwei Jahren Berufserfahrung kann man eine Weiterbildung zur WBL beginnen. Hier lernt man meist nebenberuflich, wie ein Wohnbereich zu führen ist. Man hat zwar mehr am Schreibtisch zu tun als eine normale Pflegekraft, ist aber immer noch direkt in der Pflege tätig. Auch hat man weiterhin Schichtdienst.

Pflegedienstleitung (PDL)

Auch für die PDL-Weiterbildung braucht man zwei Jahre Berufserfahrung. Als PDL ist man nicht mehr an der direkten Pflege beteiligt und arbeitet im Büro. Auch die Arbeitszeiten sind wie bei jedem anderem Bürojob auch, also kein Schichtdienst mehr.

Heimleiter*in (HL)

Die Weiterbildung zur/zum HL bietet die Möglichkeit die Verantwortung über ein ganzes Heim zu übernehmen.