Tipps für den Schichtdienst

Schichtdienst ist anstrengend und belastet den Körper. Die eigene Gesundheit kann unter dem ständigen Wechsel leiden, deswegen will ich euch hier ein paar Tipps für den Schichtdienst geben.

Anfängliche Folgen können Appetitlosigkeit, Magenbeschwerden, Schlafstörungen,  innere Unruhe und Nervosität sein.

Auf Dauer kann das Risiko für Magen-Darm- , Herz-, und psychische Erkrankungen steigen.

Tipps zum besseren schlafen

  1. Empfohlen wird für jede Schicht feste Schlafzeiten festzulegen, so hat der Körper die Chance sich immerhin an diesen Rhythmus zu gewöhnen.
  2. Kein Koffein oder Alkohol vorm Schlafen gehen.
  3. Drei Stunden vorm schlafen sollte man nichts essen.
  4.  Mindestens 7 Stunden Schlaf sind unverzichtbar.
  5. Darauf achten das der Schlafplatz dunkel, ruhig und angenehm kühl ist.

Sozialleben

Wichtig ist auch sein soziales Umfeld möglichst oft zu sehen. Auch wenn es die Arbeitszeiten schwer machen und man an seinem freien Tag eigentlich nichts mehr machen will, kann es viel erholsamer sein sich trotzdem auf zu raffen und doch noch was zu unternehmen.

Tut man das nämlich nicht läuft man schnell Gefahr nur noch zu arbeiten und zu schlafen.