Erkläre kurz, warum die Pflege ein Eingriff in die Intimsphäre ist….

So sieht eine häufige Aufgabe in der Pflegeausbildung aus. Aber was ist Intimsphäre überhaupt?

Unter Intimsphäre verstehen wir den persönlichsten Lebensbereich eines Menschen. Also das was man normalerweise mit niemandem oder nur mit dem Lebenspartner teilt. Jetzt sollte auch klar werden das wir in der Pflege immer wieder in diesen Bereich eingreifen.

Denn die Pflege stellt auch immer einen Eingriff in die Intimsphäre da. Dinge die sonst jeder privat und allein erledigt, wie zum Beispiel das Waschen, werden plötzlich von einer anderen und oft fremdenden Person übernommen. In unserer Gesellschaft zeigt man sich selten unbekleidet und schon gar nicht beim Toilettengang. Dadurch ist dies meistens ein extremer Eingriff in die Intimsphäre.

Wir sollten uns hierbei immer wieder unserer Verantwortung bewusst werden und überlegen wie würden wir uns selbst fühlen, wenn wir für das Waschen oder sogar die Toilettengänge immer Hilfe bräuchten.